Grenzbahnhof Herleshausen

Im Oktober 1955 traf am Bahnhof Herleshausen der erste Zug der Heimkehrer ein, die auf Initiative des damaligen Bundeskanzlers Adenauer aus sowjetischer Kriegsgefangenschaft entlassen worden waren.

 

In liebevoller Detailarbeit und mit Hilfe der großzügigen finanziellen Unterstützung der Sparkassen-Stiftung hat der Verein GrenzBahnhof für Zeitgeschichte Herleshausen e.V. eine sehenswerte Ausstellung im alten Bahnhofsgebäude errichtet. Als einer der letzten Zeitzeugen berichtet Werner Minkenberg eindrucksvoll von seinen Erlebnissen.

 

www.grenzbahnhof-fuer-zeitgeschichte.de

08.06.2017 Denkmal daran – Geschichte erhalten